Firmengeschichte

Firmengeschichte

Innovation und Erfindergeist führen zur Firmengründung

Mit einer Firmengeschichte, die die Erfindung von Schneidbrennern und über 100 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Hart- und Weichloten sowie Autogen Schweiß- und Schneidgeräte umfasst, baut die HARRIS PRODUCTS GROUP auf ein solides Fundament.

Bereits 1899 entdeckte John Harris während der Erforschung synthetischer Rubine die Acetylen-Sauerstoff-Brennschneidmethode. Bei seinen Forschungsarbeiten durchschnitt er versehentlich die Metallplatte unter dem synthetischen Rubin und erfand somit den ersten Schneidbrenner der Welt.

Auf der Weltausstellung in St. Louis im Jahre 1904 stellte John Harris erstmals seinen Schneidbrenner vor und gründete 1905 die Firma Harris Calorific. Harris entwickelte seine Schneidbrenner kontinuierlich weiter und begann zudem mit der Herstellung von Zubehören, wie zum Beispiel Druckminderern. 1926 wurde die Firma von der U.S. Welding Co. aufgekauft und wurde 1973 Teil der Emerson Electric Co.

Zwischenzeitlich gründete Joseph W. Harris im Jahre 1914 die J.W. Harris Company, die sich auf den Vertrieb und die Reparatur von Spezialteilen für Automobile und landwirtschaftliche Fahrzeuge spezialisierte. Später erweiterte J.W. Harris sein Sortiment um Schweißlegierungen und Schweißzusatzwerkstoffe. 1984 erwarb das Unternehmen Unibraze Corp. - ebenfalls Hersteller von Füllmetallen für Schweiß- und Lötarbeiten - und setzte seine Expansion mit dem Erwerb der Thermacote Welco Co fort. im Jahr 1993 fort. Autobraze, ein Hersteller von Präzisionslötringen und Umkehrbögen, wurde im Jahre 2005 dazugekauft.

Für beide Unternehmen brachten die 60-iger, 70-iger und 80-iger Jahre des 20. Jahrhunderts Ausweitungen in anderen Teilen der Welt mit sich. Bereits1963 hat Harris Calorific sein Angebot um Anästhesiegeräte und weitere Anwendungen medizinischer Gase erweitert. Darüber hinaus erforschten beide Firmen internationale Märkte, darunter ein J.W. Harris internationales Vertriebszentrum in Spanien.

Lincoln Electric kauft beide Firmen

Aufgrund der komplementären Produktsortimente, die sowohl Harris Calorific als auch J.W. Harris anbieten konnte, erwarb Lincoln Electric beide Unternehmen. 1990 erwarb Lincoln Electric die Firma Harris Calorific von Emerson Electric und schließlich im Jahr 2005 die privat geführte Firma J.W. Harris. Vom Hauptfirmensitz in Cleveland, Ohio aus unterhält Lincoln Electric Fertigungseinrichtungen, Joint Venture-Firmen und Partnerschaften in 40+ Ländern sowie ein weltweites Netzwerk von Vertriebshändlern und Verkaufsbüros, die in über 190 Ländern wirken.

Gründung eines neuen Unternehmens

Am 1. Mai 2006 schlossen sich die Unternehmen dann offiziell zusammen und es entstand THE HARRIS PRODUCTS GROUP. Seit dieser Fusion haben sich weitere Unternehmen angeschlossen und so konnte das Produktsortiment kontinuierlich ausgeweitet werden.

2005 erwarb Lincoln Electric die Gulf Wire Corporation - Hersteller von Aluminium- und Edelstahl-Zusatzwerkstoffen und schloss das Unternehmen ebenfalls der HARRIS PRODUCTS GROUP, wodurch das Produktangebot erneut erweitert werden konnte.

The Harris Products Group hat das Know How, die langjährige Erfahrung und Produktionskapazität und bietet hochwertige Produkte aus den Bereichen:

  • Autogen Schweiß- und Schneidgeräte
  • Industrie- und Spezialgasdruckminderer
  • Gasversorgungsstationen
  • Hart- und Weichlote
  • Schweißzusatzwerkstoffe
  • Vorgeformten Bögen, Ringen und Umkehrbögen